10.05.2007

Home

Wer der badischen Sprache nicht mächtig ist, dem habe ich hier als kleine Hilfestellung eine kleine Übersetzung.

Ich werde die Seite von Zeit zu Zeit aktualisieren!!!


Ab und zu werden wir auf die Schreibweise einiger Wörter und Redewendungen auf dieser Badisch-Deutsch Unterseite angesprochen.
Ich bin der Meinung, dass es im Badischen Dialekt nicht so sehr auf die Rechtschreibung ankommt, da von Region zu Region
selbst von Ortschaft zu Ortschaft, die Wörter anders geschrieben/ausgesprochen werden.

I schrib eifach d´Badische Wörter so niie, wimma d´Schnabel gwachse isch, wenn ebber sich dran ufregt kanner mir´s jo schriebe.
Viellicht du´e i si dann verbessere, odder au nit!!! Also viel Schpass bim i´äbe.






Deutsch - Badisch


1.OG - 2.Stock
abbeißen - abbisse
abbestellen - abbschtelle
abend - oobe, obe
abendbrot - obenesse
aber nein - abernai
abschleifen - abschliffe
achse - aggs
ach was - awa
äffchen - äffli
allein - ällei
also - alla
altes auto - schüssel
altmodisch - altbache
alte frau-e`alde Schachdl
andenken - adenke
andeuten - adütte
anfangen-afange
anfeuern - afüüre
angemachter quark - bibbelikäs
angeschaut - aagluegt
anlügen - aliege
anstarren - gloze
anschneiden - aschnide
apfel - äpfel
apfelsine - oraasch
arbeit-ärwet
arbeiten - schaffe
arbeitstag - wärchdig
ast - ascht
atmen - Schnuufe
auch gleich - au gli
Aufgewachsen -uffgwachseSalzig - Rääs
Aufpassen - uffbasse
Auf kosten anderer leben - z'leid Lebe
Aufregen - uffrege
Aufräumen - uffrumme
Aufstehenen - uffstehe
Aufschnitt - Uffschnidd
Auf Wiedersehen - Addaa, Adee
Aufwärts - nuffzus
Ausländer - Usländer
Ausweis -Uswies
Ausziehen - ussziäge
Auszeit - Uszitt
Babyflasche - Schoppe
Basteln - baschdle
Bauch - Buch
Bauch(dicker) - Ranze
Bauchschmerzen - Ranzepfiffe/Buchweh
Bauer/Landwirt - Buur
Bauernbrot - Burebrot, Buurebrot
Bauernhaus - Burehus, Buurehus
Bauernvesper - Buureveschper
basteln - baschdle
Besuch - Buach
Betrug - Schmuuh
Betrunken - b`soffe
Beichte - Bichte
Bier mit Limo - Radler
Birne - Bire
Bleistift - Blei
bleiben - bliebe
Blöde-Bleed
Blödsinn, Unsinn machen - Fisematente "Mach kei Fisematente"
Bodenschrubber - Schrupfer
Bohnen (grüne), Schlangenbohnen,- Buhneschäfe
Bonbon - Guezeli
Bonbonpapier - Guezlibabia
Braten - Broode
Bratkartoffeln, Rösti - Brägeli
Brennessel - Sengnessel
Brezel - Brätschel
Brötchen - Weckli, Weggle
Brotanschnitt - Gnissli, Aschnitt
Bürgersteig -Trottwah
Büchse-Bix
Bügeleisen - B&oouml;gelise
Bürsten - bürschde
Cousin - Kusseng
dableiben - dobliebe
Dachboden-Biini
daneben - nebedra, dänäbe
darüber - dribber
dasjenige - selles
Decke - Debbich
Depp - Simbl
derjenige - seller
deutsch - ditsch
Dicker Bauch - Ranze
Dienstag - Zischdig
diejenige - selli
derjenige - seller
Donnerstag - Dunnerschtig, Dunschdig
dort - dert
draußen-drusse
drehen-drille
drängeln - bressiere
Durchfall - Dünnpfiff, Dünnschiss
Durstig - Durschdig
ebber - jemand
EG - 1. Stock
Eilig-pressant
Eine Ausbildung - Auml; Lehr
Ein wenig - ein bissle
Einer Trinken - einer pfetze
Einreiben - ieriwe
Einbruch - Iibruch
Einschlafen - ischloofe
Ei - Iis
Eisen - Ise
Eiskugel - Bolle
Erkältet - verkeldet
Ermorden - abmurgse
Ersticken - verschdigge
Ertrinken - versuffe
Ertrunken - versoffe
Es lüuft wie geschmiert - s'fludschd grad so
Erwischen ~jemanden - verwische
Erzählen - verzehle
Etwas - ebbes, ebbis
Etwas einschmieren-ebbes iischmiire
Etwas fallen lassen - ebbes blotze/fliege losse
Etwas hastig und unsauber erledigen - huddle
Etwas sein lassen - ebbes bliebe losse
Etwas zerschneiden - verschnipfle
Erzählt - verzehlt
Fallen - keie
Faul - full
Fegen - fäge
Feierabnd - Fiierobe
Feldsalat - Ritscherli
Feldsalat mit Croutons - Ritscherli mit Kracherle
Flausen im Kopf-Fisimatende
Fleischerei-Metzg
Fliege - ä Mugg
Fliegenklatsche - Muggedadscher
Fließen legen - bläddle
Fotografieren - fodografiere
Freitag - Friddig
Frieren - bibbere
Frikadellen - Fleischkiächli
Fünfzig Cent - Fufzgerli, Fufzgerle
Führerschein - Labbe oder Babbedeggel
Fuß/Bein - d'fies
Gartenzaun - Gardehag
Gebetbuch - Bäddbuech
Geldbörse - Geldbiddel
Gefährlich - brenzlig
Gefäss - Boddich oder Haafe
Gehen wir? - gemma?
Gehweg, Gehsteig-Trottwa/Trottwar
Geiz - giz
Geizig - gizig
Geizhals - Gizhals
Gemüse - Gmies
Gerstenkorn (Auge) - Wegschisser
Gerümpel - Gruuschd
Gesagt - gsait
Gesindel - Gsoggs
gestern-geschtert
gestern Abend - geschtert Obe
Grüne Bohne -Buhneschäfe
Gruß unter Freunden/Bekannten - salli
Gleichzeitig - glichzittig
Guten Abend - Noobe,
Guten Tag - Guade Dag
Haben wir - hämmer
Habt ihr noch - Hänna no
Hahn - Goggel, Guller
Haare - Hoor
Haarig - Hoorig
Halsschmerzen - Halsweh
Handschuh-Händschig
Haus - Hus, Huus
Hausgang - Huusgang
Hausschuhe-Schlabbe
Heben - lubbfe
Hefeschnecke - Schneckenudl
herumkramen - gruuschdele
heute - hit
Heuernte - Heie
Hinterlistiger Mensch - Seggel
Hinauf - nuff
Hinsetzen - naahogge
Hochdeutsch - Hochditsch
Hoch gehen - nuff gehe
Hoch halten, hochheben - Lupfe
Hochzeit-Hochzit
Holzsplitter - Spreißel/Schprissel
Hören - höre, horche
Husten - Hueschde
Hustenbonbon - Hueschdeguzele
Huhn - Henn
Hühner - Henne, Hiener
Jacket - Kiddl
Jauchegrube - Briäloch
Idiot - Bachel
in Eile sein-huddle
in einer... - inrer...
I-Punkt - i-dipfli
Januar - Jänner
jammern - jommere
jemand - ebber
jemand schlagen - abschmieren
jener/jene, der/die dort - sella/selli
jetzt - jezed
jucken-bisse
Karl(Name) - Karli
kannst Du ... - kannsch...
kaputt - fudsch oder hie
Karotten - Gälruebe
Kartoffeln - Erdäpfel, Härdepfel, Krummbeere oder Krummbiere
Kartoffeln (gebratene) - Brägeli
Kartoffelpüree - Härdäpfelbrei
Karton - Babbedeggel
Karotten - Gälriebli, Gälrube
Kastanien, Esskastanien - Keschte
Kasseler - Ribble
kämmen-schträle
Kirschen - Kriese
Kiste - Kischd
kleben - bebbe
Klebrig - Bebbig
Kleiderbügel - Gleiderbiegel
kleiner Ofen-Eefili
kleines, abgelegenes Bauerndorf - Kaff oder Kuh-Kaff
kleines Fass - Fässli
Klingel - Schell
Kleiderbügel - Gleiderbiegel
kleines Auto - Hüpfer oder Huuschdeguzele
kleine Schraube - Schrübli
Kleinholz - Spächele
kneifen - pfeze
Kochtopf - Kochhaffe
kommen - kumme
könntest Du einmal kommen - dätsch/kintsch/kontsch mol kumme,
kostenlos - ummeschunscht, umschunst
kräftig gebauter Mensch - Koffer
Kram - Gruuschd
IKrank - Malad
kraulen - krabble
Kraut - Krutt
Krautsalat - Kruttsalat
kugelförmiges Gebilde - Bolle
Kuhfladen - Kuädaische
Käse - Kääs
Kühe-Kiäh
Küchenschrank - Känschderli
Küche - Kuchi
Küken-Bibbeli
Lampe, die diese Bezeichnung nicht verdient - Funzel
langweilig - langwillig
lassen - losse
Laken - Lintuech
Landwirt - Bur
Leicht - Licht
Leiter - Leida
Leute - Lit
Letztes Jahr - Letschtjohr
Lärmen, Brüllen-briäle
LKW - Laschder
Limonade - sieser Sprudel
Löwenzahl - Seichblume
Lumpenpack - Bagaasch
lustiger Mensch (jemand einmaliges) - Urvieh
lutschen (Bonbons) - schlozze (Gutsele)
Lutscher - Schlotzer
Machen - Due
Mädchen - Maidli
Maler - Moler
Marmelade - Schlecksli
Maske - Mask, Larv
Matratzenspalte-Gäbli
Maurer-Muarer
Maus - Muus
Mäse - Miis, Mies
Miaterli - alte Oma oder Schraubenmutter
Milch - Millich
mies drauf - bruddlig
Mineralwasser - Sprudel
Miststock - Misthuffe
mißraten - vergroode
Montag - Mändig
Morgen Abend - morge Obe
Mund - Labb oder Gosch
Mundharmonika - Goschhobel
Mütze - Kapp
Mutter - Mueder, Mamme
Nachttopf - Botschamber
Neugierig - Wunderfitz, wunderfitzig
Neunundneunzig - Nienenienzig
Nicht - nid
Nicht mehr - nimmi
Notizblatt, Merkzettel - Fresszeddel
Oben - Obä
Ohren - Ohre
Orange - Oraasch
Ostern - Oschtere
Osterhase - Oschterhaas
Päckchen - Bindel
Paniermehl/Semmelbrösel - Weggmehl
Papier - Babia
Pappkarton - Babbedeggel, Schachdl
Pedant-Düpflischisser
Petersilie - Pederli
Pfannkuchen - Amlett
Pfannkuchenstücke-Kratzete, Dummis
Pfeifen - pfiffe
Pinkeln - Brunse, Seiche
Plätzchen (Weihnachten) - Breedli
Pflaumen - Pflumme
Postbote - Briefbott
Polizist - Bollizischd
Putzlappen - Buzlabbe, Butzlumbe
Quark angemachter-Bibbiliskäs
Rabe - Grabb
Rechzeitig-bizidde
Reden - babble oder schwätze
Regel/Regeln - Regle
Regnen - saiche
Rettich - Reddig
Reiche mir bitte... - lang ma mol ...
Reichenbach - Richebach
Reif, zum Pflücken - rif, zittig
reinschauen - riiluege
Riechen - schmegge
runter gehen - nundergehe
runtergefallen - nakeit
Kuh/Stier-Rindviecher Rückenschmerzen - Krizweh
sag bloss (Ausruf) - awwah
Salatsieb, Sieb - Seia
Salzig - Rääs
Samstag-Samschdig
Sauerkraut - Surrkrut
säen (Garten) - saeie
sehr - arg
sehr kleine Person - Zwuggel
sehr trocken - Forzdrogge
Sitzen - Hogge
Sonntag - Sunndig
Spargel - Schbargl
Sprache - Schbrooch
Spinnweben - Spinnhuddle
Spiegelei -Oxenauge
Spinnennetz - Spinnehuudel
Stechfliegen (Stechmücken) - Schnooge
Streiten - händle, Schtritte
streicheln/kraulen - krabble
Strafzettel - Schdroofzettel
Student - Schdudend
Suppe mit geschnittenem Pfannkuchen - Flädle-Supp
Schaden zahlen - bleche
Scheuertuch - Butzlumpe
Scheune - Schier
Schimpfen - Bruddle, gosche
Schimpfwort (badisches) - Hund oder Ochs oder Rindvie
Schlachten - Metzge
Schlachter - Metzger
schlafen - schlofe
Schlafmütze - Schnarchzapfe
schlau - gscheid
Schuckauf - Gluggser
Schmutzfink - Schmurli
Schnake - Schnoog
Schnaps - Fusel(abwertend)
Schnürsenkel - Schuhbändel
Schnittlauch - Schnittlig
schön - scheen
Schreibheft/Zeitschrift/Heft-Heftli
Schraube - Schrub
Stück Schokolade - Ribble
Schrubber - Schdrubfer
Schubkarren - Bokkarch
Schuhe - Schlabbe, Laatsche
Schultasche - Ranze
Schulter - Aggsl
Schupfnudeln o. Fingernudeln - Bubespitzle
schüchtern - schinant
Schwarze Haare - Schwarzhoorig
schwäbische Person (Beleidigung) - Schwobeseggel oder Schpäzlifresser
Schwein - Sau
Schweineschulter, gebratene - Schäufele
Tante - Gedda
Tanzen (langsam) - schwoofe
Tasche(Plastik) - Guggel
Taschenmesser-Sackmässer
Tauschen-Duschä
Teller - Deller
Topf - Haafe
total betrunken - higgehagge dicht , higgehagge blau
total verkehrt - groddefalsch
Trauben - Triwele
traurig - druurig
treten, hin und herlaufen - drebble, ummenanderdrebble
Treppe - Stäg
Treppestufe - Staffel
Tüte - Guggel
Umgedreht - Umgschtülpt
Unsinn - Ferz oder Saich
umsonst - ummeschunscht, umschunst
Vater, Papa - Vadder
verkommen - verloddert
vermuten - ahnemme
verschütten; - pletterre
verrückt - blemblem
Viertelliter eines badischen Weines - Vierdele
völlig falsch - groddefalsch
Wahrheit - Wohred
Wäscheklammer - Weschklämmerli
Weihnachten-Wiinachtä
Wein - Wie
Weinen - blärre
Weinlese-Herbste
Weißt Du - waisch
Wenn man es eilig hat - s'bressierd
Werktag - Wärchdig
Wiese - Matt
Wespe - Wefzge
Wirtschaft - Beiz
Wohlhabend - beduchd
Wörterbuch-Werterbuech
würdest Du bitte - dädsch
wütend - wiädig
Wohnzimmer-Stubb
Zäpfchen - Zäpfli
Zeit haben -Zit ha
Zeitung - Ziddung
Zeitung, in der viel Unsinn steht - Käsblatt
Ziege - Gaiß
Ziegelstein-Bachschdei
Zigarre-Schdumbe
Zittrig - dadderich
Zugezogener - Niegschmeckter
Zu Hause - dähaim
Zu Hause gewesen-dähaim gsi
Zur rechten Zeit - bizidde
Zusammen - zämme
zusammenkleben - bäbbe
Zu wenig gewürzt - schlaiiSalzig - Rääs
Zwiebeln - Zwibble, Zwiwwle







Diese beiden Postkarten, Badisch verstehen1 und Badisch verstehen2, kann man auf der Seite Mundart-Design käuflich erwerben!!!







Kleine Satzbeispiele:

Es lohnt sich immer einmal reinzuschauen - S´lohnt sich immer emol widder riizluege
Die Sonne scheint schon - d´Sunn schinnt schu.
Ich bin daheim gewesen - I bin däheim gsi
Feldsalat mit Croûtons und Speckwürfel, esse ich für mein Leben gern. - Ritscherli mit Kracherli un Speckwürfeli essi für min Lebe gern.
Erzähl es weiter - verzehl´s widder
Gsait isch gsait - Gesagt ist gesagt
Warum sagst du ihr das nicht? - worum sagsrer des nitt?



Wörter mit 2 Bedeutungen:

Miaterli - alte Oma, oder Schraubenmutter
briäle - weinen oder schreien
Soll ma Dusche? - Sollen wir tauschen, oder sollen wir Duschen?
Päper - eigentlich Blasinstrument, meistens sogar Trompete,
kann aber auch Schimpfwort für eine nicht gerngesehene Frau sein! z.B."Also, am Karli sinni Ald, isch eifach ä Päper!"









counter.de